Omnichannel & Multichannel

Was versteht man unter einer Multichannel-Strategie?

Von einer Multichannel Strategie spricht man, wenn ein Unternehmen Produkte oder Dienstleistungen parallel über mehrere Vertriebskanäle hinweg anbietet. Neben Vor-Ort Angeboten im Laden können dies klassischerweise Online Angebote sein, ergänzt durch Social-Media Marketing und Apps. Dabei laufen sämtliche Vertriebskanäle parallel nebeinander und interagieren nicht. Auch Kundendaten werden seperat erhoben.

Diese Art der Vermarktung und des Verkaufs ist die Weiterentwicklung von Single-Channel und Cross-Channel-Selling.

Was versteht man unter Omnichannel-Strategie?

Die Omnichannel-Strategie soll ein umfassendes Kundenerlebnis über alle Werbe- und Verkaufsplattformen schaffen. Das Omnichannel-Konzept ist quasi Weiterentwicklung des Multichannels.

Bei der Omnichannel Strategie kommt es anders als bei der Multichannel Strategie zu einer Interaktion der Vertriebskanäle. Das bedeutet, dass dieses Geschäftsmodell alle zur Verfügung stehenden Kanäle verwendet und diese miteinander verknüpft. Kunden können ohne Probleme zwischen den einzelnen Optionen wechseln.

Zum Beispiel kann sich ein Kunde über den Online-Shop Informationen über ein Produkt anzeigen lassen. Über eine passende App kann er sich nachfolgend nahtlos die Verfügbarkeit in einem Laden seiner Wahl anzeigen lassen. Zum Schluss lässt er sich von Mitarbeitern vor Ort beraten und kauft dort das Produkt.

Die Vorteile der Omnichannel-Strategie

Wenn die richtigen Kanäle für die richtige Zielgruppe genutzt werden, können potentielle Kundinnen und Kunden den Kanal nutzen, den sie bevorzugen. Darüber hinaus repräsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Marke mithilfe ihrer lokalen- und Online-Präsenz und geben dem Ganzen etwas sehr persönliches.

Damit schaffen Sie Vertrauen beim Verbraucher, die sich mit Ihrem Unternehmen verbunden fühlen und zu einem glücklichen Kunden werden.

Kunden, die online ein Produkt gekauft haben, können dieses dann auch im lokalen Geschäft zurückgeben oder direkt umtauschen. In vielen Fällen ist dieses Konzept viel zeitsparender für die Kundschaft, da sie nicht auf den Rückversand, sowie den Versand des neuen Produktes warten müssen.

Diese Flexibilität kann auch zur Kundenzufriedenheit und zur Steigerung des Umsatzes führen, da die Besucherzahlen des lokalen Geschäfts zunehmen.

Da die Produktinformationen auf allen Kanälen angezeigt werden, sind potentielle Kunden eher dazu geneigt, das Produkt zu kaufen. Das vermittelt Ihrer Kundschaft ein gewisses Vertrauen, da jeder Kanal genutzt werden kann und sie wissen, was sie bekommen.

Wir von der converneo GmbH sind seit mehr als 8 Jahren Experten im deutschen Service Markt und beraten Sie herstellerunabhängig in den Bereichen Contact und Service Center.

Autor: Thomas Pleiß | Marketing & Sales
Veröffentlichung:
19.08.2022
Lesedauer: 2 Minuten

So lernen wir uns kennen

Sprechen Sie mit mir. Ich erläutere Ihnen gerne anhand weiterer Projekte, wie wir auch für Sie ein verlässlicher Partner sein können.

 

Verena Ehbrecht | CSO
Mail: v.ehbrecht@converneo.de

Aktuelle Beiträge

Wir sind auf der CCW!

Wir sind voller Vorfreude! Am 27.02. – 02.03.23 findet zum 24. Mal die CCW in Berlin statt.

Da unser Messeauftritt letztes Jahr pandemiebedingt ausfallen musste, freuen wir uns in diesem Jahr umso mehr auf das Event, einen spannenden Austausch & auf’s Vernetzen.

Sie finden uns in Halle 3 am Gemeinschaftsstand G18/H17 des Contact-Center-Network.

Weiterlesen »

Wie man Kunden im Erstkontakt zufriedenstellt – FCR

Für viele Unternehmen ist es ein vorrangiges Ziel, die Probleme der Kunden auf Anhieb zu lösen. Die Erstkontakt-Lösungsquote, oder FCR, erfordert jedoch mehr als nur freundliche Agenten. Um einen Kunden gründlich zu unterstützen, ohne den menschlichen Kontakt zu verlieren, ist eine Kombination aus Agentenschulung, einer robusten Omnichannel-Lösung und einem effizienten Contact-Center-Controlling erforderlich.

Weiterlesen »